Natürliches Potenzmittel

Libomax Wirkprinzip
Das Libomax Wirkprinzip

Das Libomax Wirkprinzip

Libomax wirkt ganzheitlich im Körper:

  • Im Gehirn werden Glückshormone freigesetzt.
  • Im Rückenmark werden Nerven sensibilisiert. Dies führt zur Steigerung der Ausdauer.
  • Im Penis werden Botenstoffe freigesetzt, welche zu einer härteren Erektion führen.

Weiter unten erfahren Sie im Detail durch welche natürlichen Inhaltsstoffe Libomax seine einmalige Wirkung erzielt.


Natürliche Inhaltsstoffe

Deutsche Forscher haben mit Libomax einen einzigartigen Wirkkomplex entwickelt.

Dessen Basis sind pflanzliche Extrakte von höchster Reinheit und Qualität.
Nachfolgend finden Sie detaillierte Informationen über die einzelnen Inhaltsstoffe.

  1. Yohimbe (Pausinystalla yohimba)
  2. Damiana (Turnera diffusa)
  3. Brechnussbaum (Nux vomica)
  4. Pikrinsäure (Acidum picrinicum)

Yohimbe

Ursprung

Der Yohimbe (lateinisch: Pausinystalla yohimba) Baum stammt ürsprünglich aus dem tropischen Westafrika. Er ist ein kraftvoller immergrüner Baum und erreicht steile Höhen von bis zu 30 Metern.

Wirkung

Aus dem Yohimbe Baum wird ein hocheffektiver Aktivator gewonnen. Dieser Yohimbin-Aktivator gehört zu den wirkungsvollsten natürlichen Potenzmitteln für Männer.

Yohimbin fördert die Durchblutung im Genitalbereich und dem Schwellkörper. Sogar einige verschreibungspflichtige Medikamente enthalten diesen potenten Wirkstoff.

Pausinystalla yohimba Rinde
Getrocknete Rinde des Yohimbe Baums

Pharmakologische Wirkweise

Eine Blockade dieser glattmuskulären Rezeptoren führt zu einer Erweiterung der Gefäße.
Dadurch kann der Mann eine härtere und stärkere Erektion beim Geschlechtsverkehr bekommen.

Yohimbin ist ein hochpotenter Antagonist an α2-Adrenozeptoren, welche u. a. in der glatten Muskulatur von Blutgefäßen z.B. im Genitalbereich des Mannes zu finden sind.

Studien

Die speziellen Vorteile Yohimbin für den Mann sind in eindrucksvoller Weise durch klinische Studien belegt.

  • Anderson RA et al., Journal of Clinical Endocrinology and Metabolism 1992;75:1503-1507
  • Zhao J et al. Journal of Ethnopharmacology 2008;120:387-393
  • Feistel B et al., Planta Medica 2010:1193

Yohimbin in Libomax

Libomax enthält Yohimbin in hochreiner und hochaktiver Form. Es handelt sich dabei um 100% natürliches Yohimbin, das durch biologische Extraktionsprozesse gewonnen wurde und frei ist von tierischen Bestandteilen.


Natürliches Potenzmittel: Blätter und Blüte der Pflanze Turnera Diffusa
Blätter und Blüte der Pflanze Damiana

Damiana

Ursprung

Die Pflanza Damiana (lateinisch: Turnera diffusa) gehört zur Gattung der Safranmalven. Heimisch ist die Damiana im wilden Südamerika.

Außerdem enthält die Damiana stimulierende ätherische Öle und wird als Tonikum verwendet.

Wirkung

Seit Jahrhunderten bekannt wird die Damiana als natürliches Aphrodisiakum verwendet.

In Apotheker-Kreisen ist sie auch bekannt als »Geheimnis der Lateinamerikaner für wilde und kraftvolle männliche Liebeskunst«.

Sie wird dort bei Impotenz und Stärkung der Männlichkeit erfolgreich eingesetzt.

Pharmakologische Wirkweise

Die Damiana ist ein wahres Multitalent.
Es konnten mehrere Wirkungen nachgewiesen werden:

  1. Erhöhung des Testosteronspiegels
  2. Phosphodiesterase-5 (PDE-5) Hemmung und Steigerung der Lust
  3. Entspannung (Positiver Einfluss im Zentralnervensystem)

1. Erhöhung des Testosteronspiegels

Der Testosteronspiegel im menschlichen Körper ist mit sexueller Aktivität verbunden. Die Gabe von Testosteron verbessert die sexuelle Funktion und Libido.

Die sogenannte Aromatase senkt den Testosteronspiegel. Diese wandelt nämlich Androgene zu Östrogenen um.

In der Pflanze Damiana befinden sich u.a. zwei Flavonoide: Pinocembrin (Flavanon) und Acacetin (Flavon).
Diese beiden Flavonoide hemmen die Aromatase signifikant und erhöhen so den Testosteronspiegel. Sie sind ein wichtiger Bestandteil des natürlichen Potenzmittels.

2. PDE-5 Hemmung und Steigerung der Lust

Turnera diffusa beeinflust den NO/cGMP-Signalweg durch Aktivierung der cGMP-Bildung sowie Hemmung der PDE-5.

Dieser durchblutungsfördernde Effekt auf die Schwellkörper beim Mann verbessert die sexuelle Funktion.

Exkurs: Erektile Dysfunktion (ED)

Die erektile Dysfunktion (ED) ist ein ernstes klinisches Problem bei älteren Männern. Das Versagen der Erektion ist unter anderem auf eine beeinträchtigte Relaxation der glatten Muskulatur des Schwellkörpers (Corpus cavernosum) zurückzuführen.

Die Erektion und das Abschwellen werden über Relaxation und Kontraktion der Schwellkörpermuskulatur reguliert. Im Ruhezustand liegt die glatte Muskulatur der Schwellkörperarterien kontrahiert vor. Bei der Relaxation wird die Durchblutung erhöht.

Eine wesentliche Rolle spielt dabei NO (Stickstoffmonoxid) als ein wesentlicher Mediator für die Entspannung im Schwellkörpers.

Während der sexuellen Erregung kommt es durch Steigerung des Blutzuflusses in den männlichen Schwellkörpern zur Erektion.

Dr. Hari Sven Krishnan

Turnera diffusa fördert die körpereigene Bildung von NO (Stickstoffmonoxid). Dies sorgt die gesunde Härte des Schwellkörpers.

1988 erhielten die US-Pharmakologen Robert F. Furchgott, Louis J. Ignarro und Ferid Murad den Medizin-Nobelpreis für ihre Forschungen über NO.

Dieser Wirkmechanismus ist auch in verschreibungspflichtigen Arzneimitteln wie z.B. Viagra und Cialis (sogenannte PDE-5-Hemmer) eingebaut.

Die aphrodisierende Wirkung von Turnera diffusa wurde bei Probanden untersucht. Der sexuelle Kontakt unter den behandelten Probanden war signifikant höher als in der Vergleichsgruppe.

In einer Studie an lustlosen Probanden konnte die Verabreichung eines alkoholisch-wässrigen Extraktes aus der Damiana den Prozentanteil an Probanden mit einer Ejakulation deutlich (75 %) erhöhen und die Latenzzeit zwischen den Ejakulationen reduzieren.

3. Entspannung

Ängste und Stress sind bei einer sexuellen Dysfunktion ebenfalls von zentraler Bedeutung. Auch dagegen wird die Damiana verwendet.

Damiana hat eine angstlösende und entspannende Wirkung. Dies hängt zusammen mit dem GABAergen und glutamatergen Neuronen (durch Apigenin) im Zentralnervensystem.

In Studien wurde ein signifikanter angst-auflösender (anxiolytischer) Effekt für Extrakte aus Turnera diffusa beschrieben. Auch Urtinkturen von Turnera diffusa zeigten eine signifikante anxiolytische Auswirkung.

Studien

  • Estrada-Reyes R et al., Journal of Ethnopharmacology 2009;123:423-429
  • Traish AM et al., Fertility and sterility 2002;77 Suppl 4:S11-88
  • Szewczyk K, Zidorn C. Journal of Ethnopharmacology 2014;152:424-443
  • Shabsigh R et al., International Journal of Clinical Practice 2006;60:1087-1092
  • Helmrick L, Reiser C. J Undergraduate Res 2000;3:109-113
  • Arletti R et al., Psychopharmacology 1999;143:15-19

Damiana in Libomax

Der in Libomax enthaltene Damiana (Turnera diffusa) Extrakt enthält wertvolle Aktivstoffe wie Rosavine und Salidrosiden. Unsere Damiana werden natürlichen Regionen, frei von Schadstoffen, geerntet und sind von maximaler Reinheit.


Brechnussbaum

Herkunft

Der Brechnussbaum, lateinisch Nux vomica kommt hauptsächlich in Indien und Süd-Ost-Asien vor.

Schon im 11. Jahrhundert wurden die Samen des Brechnussbaum in der arabischen Medizin verwendet.

Ein wichtiger Bestandteil der Brechnuss ist der Wirkstoff Strychninum phosphoricum.

Früchte der Arzneipflanze Nux vomica
Samen des Brechnussbaums

Wirkung

Die Inhaltsstoffe der Nux vomica sensibilisieren die Nervengeflechte in Rückenmark und Becken.

So werden Sinne und Geschlechtsorgane empfänglicher für sexuelle Reize.

Pharmakologische Wirkweise

Strychninum phosphoricu wirkt als kompetitiver Antagonist am Glycinrezeptor.

Dies bedeutet, dass es im Nervensystem, speziell im Rückenmark, am Glycinrezeptor den inhibitorischen Neurotransmitter Glycin verdrängt.

Glycin gehört neben GABA zu den wichtigsten hemmenden Neurotransmittern. Der betreffende Rezeptor für Glycin ist ein Chloridkanal im Rückenmark. Strychninum beeinflusst diesen Rezeptor und unterbindet so den hemmenden Effekt des Glycins.

Auf diese Weise kommt es zu einer erhöhten Erregung der Rückenmarksnerven.

In der indischen ayurvedischen Medizin spielt Nux vomica und seine Inhaltsstoffe eine bedeutende Rolle und wird dort oft auch als Aphrodisiakum eingesetzt.

Brechnuss in Libomax

Die Brechbaumnüsse werden von indischen Bauern in traditioneller Weise geerntet. Sie sind schadstofffrei und werden in 1A-Arzneimittel Qualität verarbeitet.


Acidum picrinicum

Kraftvolle Titrationen aus Acidum picrinicum machen den Vierklang der einzigartigen Formulierung perfekt.
Acidum picrinicum ist eine Spezial-Zubereitung, die auf der Pikrinsäure basiert.

Pikrinsäure wird in der Medizin eingesetzt bei:

  • Impotenz
  • Nachlassender sexueller Erlebnisfähigkeit (beim Mann)
  • Stress
  • Schlaflosigkeit
  • Erschöpfung

Entdecken Sie Ihre vitale Manneskraft wieder mit unserem natürlichen Potenzmittel

Libomax 30 ml Verpackung

Jetzt bestellen

Sie können Libomax diskret in einer Online-Apotheke oder in der lokalen Apotheke ihres Vertrauens bestellen.